Umgebungsvariablen-Banner

Windows: Eigene Umgebungsvariablen setzen und verwenden

Umgebungsvariablen werden vom System und von Programmen verwendet, um Einstellungen und Pfade zu hinterlegen und schnell auslesen zu können. Diese Pfade und Einstellungen können systemweit oder benutzerbezogen abgespeichert werden. Diese Funktionalität kann man sich zunutze machen, indem man eigene Einstellungen und Pfade systemweit oder benutzerabhängig speichert und verändert. Das ermöglicht Anwendungsfälle wie einen schnelleren Zugriff auf stark verschachtelte Ordner, Direktaufrufe bestimmter Programmversionen oder benutzerabhängige Pfade.

weiterlesen